Problematik der Plastiktüte

 

1.Plastiktüten sind sehr umweltschädlich, da sie schwer abbaubar sind. Eine Plastiktüte braucht insgesamt ca. 100 - 400 Jahre bis sie vollständig von der Umwelt abgebaut wird.

2.Außerdem schaden sie den Tieren die z. B. im Wald und im Meer leben. Fische essen Teile der Plastiktüten, da sie es für Plankton halten. Durch die Nahrungskette  gelangen die einzelnen Plastikteile auch in unseren Magen.

3.Nicht nur Tiere im Meer werden geschädigt, sondern auch zum Beispiel Vögel. Diese verwenden die Plastiktüten, um sich ein Nest zu bauen, anstatt den üblichen, natürlichen Rohstoffen des Waldes (Moos, Blätter, Äste usw.). Dadurch dass die Tiere Plastiktüten zum Bau ihres Nestes benutzen, ist die Gefahr höher, dass die Jungvögel erfrieren, da das Plastik nicht wärmt, wie die eigentlichen natürlichen Materialien des Waldes.

 




Quellen:

 http://www.utopia.de/magazin/killt-die-plastiktueten-befreit-die-stofftaschen-fuer-saubere-umwelt

http://www.wwf.de/themen-projekte/meere-kuesten/unsere-ozeane-versinken-im-plastikmuell

http://cdn2.spiegel.de/images/image-171821-panoV9-suom.jpg

http://media.4teachers.de/images/thumbs/image_thumb.4981.png

https://www.planet-wissen.de/alltag_gesundheit/werkstoffe/kunststoff/img/kunststoffe_tuete_pa_g.jpg

http://www.hauslooks.de/Fotos/Fischgericht%201.jpg